Sprung zum Inhalt

News - Detail-Ansicht

Kritik vom Uno-Komitee: Behinderte Kinder in kalte Tücher gehüllt

04.02.2015 | NZZ | Schweiz

Logo: UNOGenf Das Uno-Komitee zur Kinderrechtskonvention hat bei der periodischen Überprüfung zur Umsetzung des Abkommens in der Schweiz eine Verbesserung des Schutzes der Rechte von minderjährigen Sans-Papiers und asylsuchenden Kindern gefordert. In den am Mittwoch in Genf veröffentlichten Empfehlungen wird die Schweiz auch aufgefordert, sich vermehrt für die Durchsetzung der Rechte von behinderten Kindern einzusetzen.

Diesen Artikel bookmarken oder versenden

Kommentare

Um beleidigende oder regelverletzende Kommentare zu verhindern, kontrollieren wir Ihre Einträge vor der Publikation. Dies kann zu einer Verzögerung der Publikation führen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Zusatzinformationen

Suchen auf ZSL Schweiz

Schnellzugriffe