Sprung zum Inhalt

News - Detail-Ansicht

Winterthur überlässt das Schnüffeln der Polizei

15.11.2018 | Blick

(Symbolbild) KameraWinterthur hält nichts davon, mutmassliche Sozialhilfe-Betrüger durch Privatdetektive überwachen zu lassen. Stattdessen wendet sich die sechstgrösste Stadt der Schweiz an die Stadtpolizei, wenn sie einen Missbrauchsverdacht hegt. Doch haben die Gesetzeshüter genügend Ressourcen für solche Ermittlungen?

Weiterführender Link zum Artikel:
Winterthur überlässt das Schnüffeln der Polizei

Diesen Artikel bookmarken oder versenden

Kommentare

Um beleidigende oder regelverletzende Kommentare zu verhindern, kontrollieren wir Ihre Einträge vor der Publikation. Dies kann zu einer Verzögerung der Publikation führen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Zusatzinformationen

Suchen auf ZSL Schweiz

Schnellzugriffe